Liebst Du Deine Arbeit

Oder arbeitest Du nur für Geld?

Wir alle benötigen einen gewissen wirtschaftlichen Ausgleich, um unsere menschlichen Bedürfnisse und (Not)wendigkeiten zu finanzieren. Ich beobachte oft, dass viele Menschen nur „arbeiten“ um Geld zu verdienen, nicht weil es Ihnen Freude bereitet, sondern weil es im wahrsten Sinne oftmals eine Notwendigkeit erscheint.

Ich gehe heute kurz darauf ein, weil ich von einigen Unternehmern mir habe sagen lassen, dass die Selbständigkeit aus einer Not heraus geboren wurde und sie die Selbständigkeit sich hart erarbeitet haben und nicht gedacht haben, auf was alles zu achten ist und oftmals am „Aufgeben“ gedacht haben.Das kann, muss aber nicht so sein. Wenn man gute Berater und Coaches an seine Seite hat, dann kann der Weg auch leichter sein. Eine wichtige Basis sollte aber da sein, und zwar bei allen Unternehmern und Existenzgründern die wirklich NACHHALTIG viele Jahre HAUPTBERUFLICH selbständig sein möchten.

 

Deshalb beantworte für Dich folgende Fragen:

  1. Liebst Du Deinen Job? Brennst Du für Deine Selbständigkeit?
  2. Ist es Dir egal, am Anfang jeden Tag 12 Stunden zu „arbeiten“
  3. Brennst Du für Deine Ideen? Bist Du mit Herzblut dabei?
  4. Weißt Du Deine Kunden für Dich zu begeistern?
  5. Sprühst Du vor Energie und Tatendrang?
  6. Kannst Du auch mit einer wirtschaftlichen „Durststrecke“ auskommen?
  7. Kannst Du Dir im Leben nichts anderes vorstellen, als für Deine Ideen zu leben und diese zu verbreiten?
  8. Hast Du das Bedürfnis, Dein Wissen an sehr viele Menschen zu verbreiten?
  9. Hast du das Gefühl zu arbeiten oder zu leben?
  10. Lebst Du bei Deiner Arbeit?

Die letzten beiden Fragen sind mitunter die wichtigsten, denn wenn Du das Gefühl hast immer nur zu „arbeiten“, nur dass Du Deine Fixkosten erhalten kannst, dann läuft was verkehrt und Du solltest anfangen umzudenken und etwas in Dir zu verändern!

Fange an zu leben und Freude an Deiner Arbeit zu haben. Sag Dir, dass Du tolle Klienten, Vorgesetzte oder einen tollen Chef hast und sie für Dich eine Herausforderung sind. Sag Dir, dass Deine Kunden ein Geschenk für Dich sind und dass nur Du die richtige Person bist, die weiterhelfen kann…

Dann wird Deine Selbständigkeit auch im Flow kommen und Du wirst nur vor Freude und Lebendigkeit sprühen. Du liebst einfach, indem was Du tust. Und nur das, was aus echter innerer Überzeugung ist, das ist Liebe. Und nur wahre Liebe kann auch im beruflicher Betrachtung dauerhaft und nachhaltig gesehen, überleben.

 Themen

Nebeneffekte der richtigen Berufswahl

Nebeneffekte der richtigen BerufswahlNebeneffekte der richtigen Berufswahl Wer den richtigen Beruf hat, der braucht dann auch weniger Geld für anderes, wie Urlaub, Entspannung, Freizeit, Hobbys, weil er seine Erfüllung im Beruf findet. So wie andere in Urlaub fahren,...

mehr lesen

Erkenne deine göttliche Berufung!

Erkenne Deine göttliche Berufung Dein persönlicher Herzensweg - Deine Berufung Wie erkennst Du Deine Berufung, Deinen persönlichen Herzensweg?   Es ist sehr wichtig, dass wir im Moment und mehr und mehr unseren wahrlichen Herzensweg gehen, womit auch immer. Ob...

mehr lesen

Den optimalen spirituellen Beruf finden

Den optimalen spirituellen Beruf findenGerade in Zeiten der Arbeitslosigkeit fragen sich viele Menschen ob sie überhaupt den richtigen Beruf gewählt haben. Aus spiritueller Sicht hat nur derjenige den richtigen Beruf, der seine höhere Bestimmung mit seinem Beruf...

mehr lesen

Glücklich selbstständig

Glücklich selbstständig !? Die Verbindung von Spiritualität und Selbstständigkeit ist die Herausforderung unserer Zeit. In anderen nicht Konkurrenten zu sehen, sondern Mitbewerber, kein Gegen-, sondern ein Miteinander zu praktizieren ist der Ausstieg aus dem ewigen...

mehr lesen

Kundennutzen und Alleinstellungsmerkmal beschreiben

Kundennutzen und AlleinstellungsmerkmalDie Basis einer erfolgreichen Strategie ist der Kundennutzen. Versetze Dich einmal in die Lage des Zielkunden und frage Dich, was Dein Produkt dem Kunden bringt. Ein Kundennutzen kann aus verschiedenen Faktoren herrühren - hierzu...

mehr lesen

Weshalb erreiche ich so wenig Kunden?

Ich beobachte oftmals, dass viele in ihrer Gründungsphase unbedacht und ohne Plan vorgehen. So wundert es mich nicht, dass gerade in der Startphase viele Neukunden ausbleiben. Die etwaigen Gründe möchte ich Euch gerne dafür anhand ein paar Beispielen nennen: 1....

mehr lesen