Die sieben größten Erfolgsblockaden kleiner Unternehmen im Internet

Die sieben größten Erfolgsblockaden kleiner Unternehmen im Internet

Erkennst du dich wieder?

  • “Ja, eine Website haben wir” -> Verkauft deine Website auch? Generierst sie Anrufe, Anfragen, Bestellungen?
  • “Facebook macht unsere Mitarbeiterin” -> Nimmst du das Thema Social-Media ernst genug?
  • “Unser Produkt kauft eh niemand im Internet” -> Du musst nicht direkt verkaufen. Kontakte generieren ist aber Pflicht!
  • “Unser EDV-Mann macht das” -> Für dein Marketing sollte sich Zeit genommen werden.
  • “Adwords lohnt sich für uns nicht” -> Hast du es auch lange genug getestet? Verschiedene Parameter, Anzeigen etc?
  • “Warum für Werbung bezahlen?” -> Es muss investiert werden, um einen Profit zu erzielen.
  • “Da haben wir keine Zeit für” -> Wofür keine Zeit? Für den wichtigsten Vertriebskanal der Zukunft?

 

Hält dich womöglich eine dieser Blockaden zurück, mehr Umsatz zu fahren?

Und dabei ist es ganz egal, welche Art Produkt oder Dienstleistung du anbietest. Zeit, aufzuräumen. Zeit, die Dinge mal beim Namen zu nennen.

Social-Media funktioniert für dich nicht? Du hast schon eine Website, die hat ein Cousin erstellt?

Deine Mitarbeiterin soll dann am Abend immer “noch schnell mal Facebook machen”?

Oder du bist der Meinung “Unser Produkt kauft im Internet sowieso keiner?”

Ob du es glaubst oder nicht – wer sich vor der Innovation sträubt, der schließt die Augen vor der Realität.

Plakate in der Stadt? Die Leute sitzen im Auto und tippen auf ihren Smartphones herum.

Print? Die Welle geht ins Internet. Es ist 2014 und viele Unternehmen vermarkten ihre Produkte im Internet noch wie 2007.

Und das soll nicht sein, das darf nicht sein.

Nicht du als Firmeninhaber entscheidest, auf welchem Weg du deine potentiellen Kunden erreichst.

Der Kunde bestimmt dies!

Ich wette mit dir: Es steckt bestimmt viel mehr Potential in dir, in deinem Unternehmen und deinem Angebot.

Wir müssen es nur entlocken und einige kleine Denkblockaden lösen.

Meine abschließende Bitte an dich: Schreibe in die Kommentare: Überdenke dein Konzept.

Wie gehst du bisher mit den Medien wie dem Internet um?

Social-Media? Smartphone? Sträubst du dich vor der Innovation?

Findest du, das Internet ist für dein Angebot nicht relevant? Es ist ein Thema mit viel größerem Ausmaß als wir uns jetzt vielleicht ausmalen können.

Ich bin gespannt auf deine Erfahrungen und deine Rückmeldung.